Liebe, Ehe, Hochzeit

Hier findest du Zitate zu den Themenkreisen Liebe und Ehe und Hoczeit

Seitenende

 

Ich will geliebt sein, oder ich will begriffen sein - das ist eins.
Bettina von Arnim, deutsche Schriftstellerin

Aurelius Augustinus 354-430

In dem Maße, wie die Liebe in dir wächst, wächst auch deine Schöheit; denn die Liebe ist die Schönheit der Seele.

Liebe von ganzem Herzen - und dann tue, was du willst.
Aurelius Augustinus, altchristlicher Kirchenlehrer und Bischof

In der Ehe muss man einen unaufhörlichen Kampf gegen ein Ungeheuer führen, das alles verschlingt: die Gewohnheit.

Liebe ist die Poesie der Sinne.
Honoré de Balzac, französischer Schriftsteller

Nimm das Leben als ein Fest. Genieße jeden Tag mit der Frau, die du liebst, solange dieses flüchtige Leben daauert, das Gott dir geschenkt hat.
Bibel, Prediger 9,8-9

Ich will bei dir bleiben; denn wo du hingehst, will auch ich hingehn; wo du bleibst, da bleibe ich auch.
Bibel, Ruth 1,1

Liebe ist der Inbegriff, auf das Andere pfeife ich.

Und die Liebe per Distanz/ kurz gesagt, mißfällt mir ganz.
Wilhelm Busch, deutscher Dichter, Satiriker und Zeichner

Nichts ist zu schwer für den, der liebt.
Marcus Tullius Cicero, römischer Staatsmann und Philosoph

Wir sind Engel mit nur einem Flügel. Um fliegen zu können, müssen wir uns umarmen.
Luciano de Creszenzo, italienischer Schriftsteller

Über die Liebe lächelt man so lange, bis sie einen selber erwischt.
Eleonora Duse, italienische Schauspielerin

Alles Leid und alle Freude kommen aus der Liebe.
Meister Eckhart von Hochheim, deutscher christlicher Mystiker

Das ist das Größte, was dem Menschen gegeben ist, dass es in seiner Macht steht, grenzenlos zu lieben.

Liebe lebt von liebenswürdigen Kleinigkeiten.
Theodor Fontane, deutscher Schriftsteller

Liebt einander, aber macht die Liebe nicht zur Fessel: Laßt sie eher ein wogendes Meer zwischen den Ufern eurer Seelen sein. Gebt eure Herzen aber nicht in des anderen Obhut. Denn nur die Hand des Lebens kann eure Herzen umfassen. Und steht zusammmen, doch nicht zu nah: Denn die Säulen des Tempels stehen für sich, und die Eiche und die Zypresse wachsen nicht im Schatten der anderen.
Kahlil Gibran, syrisch-amerikanischer Dichter und Maler

Johann Wolfgang von Goethe 1749-1832

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand - und wie wäre der möglich ohne Liebe?

Beglückt, wer Treue rein im Busen trägt, kein Opfer wird ihn je gereuen.

Man muss nur ein Wesen recht von Grund aus lieben! Da kommen einem die übrigen alle liebenswürdig vor.

In der Ehe muss man sich manchmal streiten, nur so erfährt man etwas voneinander.

Liebe ist etwas Ideelles, Heiraten etwas Reelles.Und nie verwechselt man ungestraft das eine mit dem anderen.
Johann Wolfgang von Goethe, deutscher Dichter

Seitenanfang

Die Ehe gibt dem Einzelnen Begrenzung und dadurch dem Ganzen Sicherheit.
Friedrich Hebbel, deutscher Dichter

Die Liebe macht die krummen Dinge gerade.
Katharina von Genua

Sich um die Liebe zu betrügen ist der fürchterlichste Betrug; es ist ein ewiger Verlust, der sich nie ersetzen läßt, weder in der Zeit noch in der Ewigkeit.
Sören Kierkegaard, dänischer Theologe und Philosoph

Stets die Liebe siegt im Kampfe, ist fest in der Verteidigung. Wen der Himmel retten will, den schützt er durch Liebe.
Lao Tse, chinesischer Philosoph

Du fragst mich nach einem Mittel, die Vollkommenheit zu erreichen. Ich kenne nur eines: die Liebe. Dazu ist unser Herz geschaffen.
Therese von Lisieux, heilig gesprochene Karmeliterin

Es geht in der Ehe nicht allezeit schnurgleich zu.
Martin Luther, Reformator der mittelalterlichen Kirche, Bibelübersetzer

Wo ich dein bin, bin ich erst ganz mein.
Michelangelo, eigentlich Michelagniolo di Lodovico di Leonardo di Buonarrot Simoni, italienischer Bildhauer

Die Liebe sammelt die zerstreuenden Strahlen des Horizontes in einen Brennpunkt.
Johann Nepomuk Nestroy, österreichischer Schriftsteller

Was aus Liebe getan wird, geschieht immer jenseits von Gut und Böse.
Friedrich Nietzsche, deutscher Essayist, Aphoristiker und Philosoph

 

Seitenanfang

Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt eines Paradieses.
Novalis, deutscher Dichter

Rainer Maria Rilke 1920-1921

In einer guten Ehe ernennt einer den anderen zum Beshtzer seines Alleinseins.

Liebhaben von Mensch zu Mensch: das ist vielleicht das Schwerste, was uns aufgegeben ist, das Äußerste,die letzte Probe und Prüfung, die Arbeit, für die alle andere Arbeit nur Vorbereitung ist.
Rainer Maria Rilke, deutscher Dichter

Seitenanfang

Ich habe dich so lieb! ich würde dir ohne Bedenken
eine Kachel aus meinem Ofen schenken.
Joachim Ringelnatz, deutscher Dichter

Mit der wahren Liebe ist es wie mit den Gespenstererscheinungen: alle Welt spricht von ihnen, aber wenige haben sie gesehen.
François de La Rochefoucauld, französischer Schriftsteller

Magst du zweifeln, dass die Sterne glühen, magst du zweifeln, dass die Sonne sich bewegt, magst die Wahrheit du für Lüge halten, zweifle aber niemals an der Liebe.
William Shakespeare, britischer Dramatiker


Es spuckt der Bäcker in die Hände,
es spuckt die Köchin ins Ragout,
es spuckt der Lausbub in die HÄnde,
in meinem Herzen spukst nur du!

Es haut der Förster seine Föhren,
es haut die Magd die Türe zu,
es haut der Lehrer seine Gören,
in meinem Herzen haust nur du!

Es rußt bei Krupp der Eisenhammer,
es rußt der Schronstein immerzu,
es rußt der Ofen in der Kammer,
in meinem Herzen ruhst nur du!
Verfasser unbekannt

Die Liebe ist ein Stoff, den die Natur gewebt und die Phantasie bestickt hat.
Voltaire, eigentlich François Marie Arouet, französischer Schriftsteller

Ein Verliebter betrachtet eine Blume mit anderen Augen als ein Kamel.
aus Ägypten

Eheleute, die sich lieben, sagen sich tausend Dinge, ohne zu sprechen.
aus China

Die Liebe kommt nach der Hochzeit.
aus Lappland

Seitenanfang

zurück zu: Zitate/Inhalt

Rabenseiten/Inhalt

Gästebuch

Rabenseiten| Impressum | Faerieland | Blumiges | Lesestoff | Im Jahreskreis | Sternstunden
Ein Moment in der Zeit
| Just for the girls